• Strasse: Schaumainkai 71
  • Ort: 60596 Frankfurt am Main
  • Öffnungszeiten: Di, Fr–So 10:00–18:00 Uhr Mi, Do 10:00–21:00 Uhr Montags ist das Museum geschlossen.
  • Webseite: http://www.liebieghaus.de
  • Fon: 069-650049-0
  • Gelistet: 26. Februar 2013 11:51
  • Expires: Diese Anzeige ist abgelaufen

Anzeige

Das Liebieghaus ist eine schlossartige historische Villa am Sachsenhäuser Mainufer (Museumsufer). Der Name geht auf Baron Heinrich von Liebieg zurück, der das Haus 1896 als Altersruhesitz erbauen ließ. 1907 – drei Jahre nach dem Tod Heinrich von Liebiegs – erwarb die Stadt Frankfurt das Anwesen und richtete dort eine städtische Skulpturensammlung ein. Die Sammlung gehört zu den bedeutensten europäischen Skulpturensammlungen. Sie umfasst Werke aus der griechischen, römischen und ägyptischen Antike sowie Stücke aus dem Mittelalter, der Rennaissance, dem Barock und Klassiszismus. Auch Werke aus Ostasien werden dort ausgestellt.

Viele internationale Ankäufe erweitern die Sammlung im Liebieghaus. Die Ausstellungsstücke sind nicht auf den Frankfurter Raum begrenzt sondern überregional ausgerichtet.

Das Liebieghaus hatte bedeutende Wissenschaftler als Direktoren, darunter Herbert Beck und der Archäologe Peter Cornelis Bol. Seit 2006 wird das Museum von dem Österreicher Max Hollein geleitet, der 2010 das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst erhielt. Max Hollein ist auch der Direktor des Städels.

Der Eintritt für das Liebieghaus beträgt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.
Eine Familienkarte kostet 12 Euro, für Kinder bis zu 12 Jahren ist der Eintritt frei.

Inhaber der Museumscard haben freien Eintritt.

Foto: Popie [CC-BY-SA-3.0]

 

2976 total views, 2 today

  

Listing ID: 186512c80173c855

Report problem

Processing your request, Please wait....

Antwort hinterlassen